Den ganzen Menschen sehen

Unser Behandlungs-Konzept

Die KIRINUS Alpenpark Klinik verfolgt ein in Deutschland einzigartiges Konzept: Ein erfahrener und spezialisierter Facharzt erstellt einen persönlichen Behandlungsplan mit einer individuellen Therapiekombination und bleibt während des gesamten Aufenthaltes Ihr Ansprechpartner. Außerdem steht bei uns jedem Patienten ein ‚Bezugstherapeut' zur Seite. So entwickelt sich eine enge Beziehung, die den Behandlungserfolg stärkt.

Unsere Ärzte, Psychologen und Therapeuten sind zum größten Teil seit vielen Jahren bei uns beschäftigt. Sie arbeiten als eingespieltes Team zusammen und stimmen Therapien eng miteinander ab, damit Sie Ihre Ziele optimal erreichen.

Es ist uns wichtig, das Wissen in der Klinik kontinuierlich zu erweitern. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass unsere Mitarbeiter ihren Erfahrungsschatz durch regelmäßige Fortbildungen mehren und miteinander teilen. Daher finden in den Räumen der KIRINUS Alpenpark Klinik auch medizinische Kongresse sowie Weiterbildungen und Vorträge statt.

Reha-Behandlung - Orthopädie, Kardiologie, Gastroenterologie

Unser Behandlungskonzept für die Anschlussheilbehandlung (AHB) und Rehabilitation etwa nach Operationen an den großen Gelenken, am Herzen sowie nach einem viszeralchirurgischen Eingriff im Magen-Darm-Bereich basiert auf vier Säulen: körperlicher Wiederaufbau, psychische Heilung, Schulung im Umgang mit der Erkrankung und Wiederintegration in den (Berufs-)Alltag.

> weitere Informationen

Psychosomatische Behandlung

Privatpatienten mit psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Burnout, Essstörungen oder Traumafolgestörungen erfahren in der KIRINUS Alpenpark Klinik eine sehr individuelle therapeutische Behandlung mit täglicher Einzelpsychotherapie sowie begleitenden Gruppentherapien. 

> weitere Informationen

Interdisziplinäre Post-COVID-AHB nach COVID-19-Erkrankung

Für Patientinnen und Patienten, die einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung überstanden haben, empfiehlt sich häufig eine anschließende Corona Rehabilitation, auf die auf die speziellen Bedürfnisse nach einer COVID-19-Erkrankung abgestimmt ist.

Eine erste Mobilisation sollte bereits abgeschlossen sein. Noch sauerstoffpflichtige Patienten sollten allerdings primär eine pulmonologische Rehabilitation in einer geeigneten Lungenfachklinik anstreben.

Mit unserem Ärzteteam aus den Fachbereichen Kardiologie, Orthopädie, Gastroenterologie und Psychosomatik haben wir ein interdisziplinäres medizinisches Konzept für die Anschlussheilbehandlung entwickelt, dass sich auf die körperliche und mentale Regenerierung nach einer COVID-19-Erkrankung fokussiert. Hierbei durchlaufen die Patientinnen und Patienten einen ganzheitlichen medizinischen Check mit individuell ausgerichteter Therapie.

 

Was leistet die Anschlussheilbehandlung:

  • Aufnahme-Assessment mit ärztlicher Untersuchung, Belastungstest (zum Beispiel 6 Minuten Gehtests, Ergometrie), Echokardiographie (um eine kardiale Schädigung/relevante Beteiligung des Herzens auszuschließen), Langzeit EKG
  • Psychosomatische Diagnostik (Erschöpfungssyndrom/ Fatigue Syndrom auch zur Abgrenzung zu depressiven Verstimmungen), Behandlung von Schlafstörungen und psychologische Betreuung
  • Stufenweise überwachte medizinische Trainingstherapie und gezielte Atemgymnastik (gegebenenfalls auch noch Wundversorgung nach Tracheostoma)
  • Entspannungstherapie mit Gymnastik, Yoga
  • Training der Konzentration und Merkfähigkeit
  • Aufklärung und Beratung, Wiedereingliederung in die Berufstätigkeit
  • Geruchstraining bei Verlust oder Störung des Geruchs- oder Geschmacksinnes
  • Ernährungsberatung, ggfs. hochkalorische Zusatzernährung bei starkem Gewichtsverlust
  • Behandlung von Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Herzmuskelschwäche

 

Voraussetzung für die Aufnahme in der KIRINUS Alpenpark Klinik:

Die Anschlussheilbehandlung richtet sich an Privatversicherte, Selbstzahler und Beihilfeberechtigte.

Dauer: Der Aufenthalt in unserer Privatklinik in Bad Wiessee dauert insgesamt 21 Tage mit der Möglichkeit zur Verlängerung.

 

Wir beraten Sie gerne zu den Einzelheiten der Aufnahme!
Sie erreichen uns täglich von 8 bis 16:30 Uhr unter +49 8022 846-0, per E-Mail unter alpenparkklinik@kirinus.de oder über unser Kontaktformular.

Diagnose: bestens aufgehoben

Unsere Diagnostik

Damit Sie sich wohl- und gut aufgehoben fühlen, greifen wir auf modernste diagnostische Verfahren und ein hauseigenes Labor zurück, um Ihren gesundheitlichen Zustand wie in einem Akutkrankenhaus jederzeit überwachen und die individuelle Therapie kurzfristig anpassen zu können.

Besonders für unsere Rehaklinik: Unsere Untersuchungen finden im Haus statt. Seit Jahrzehnten haben wir unser eigenes Team in der Diagnostik und sind darüber hinaus anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Unsere technische Ausstattung in der Diagnostik:

  • Labor
  • EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie), 24-Stunden-Langzeit-EKG
  • 24-Stunden-Langzeit-Blutdruckmessung
  • Schlafapnoe-Screening
  • Lungenfunktionstest (Spirometrie)
  • digitales Röntgen
  • Knochendichtemessung
  • Ultraschalluntersuchungen mit Gefässduplex, Farbdoppler-Echokardiografie, Schilddrüsen- und Abdomensonografie
  • 4-D-Kraftmessung
  • Wirbelsäulenvermessung