Gute Behandlung
liegt in unserer Natur

Orthopädische, kardiologische und gastroenterologische Reha-Behandlung

Unser Behandlungskonzept für die Anschlussheilbehandlung (AHB) und Rehabilitation etwa nach Operationen an den großen Gelenken, am Herzen sowie nach einem viszeralchirurgischen Eingriff im Magen-Darm-Bereich basiert auf vier Säulen:: körperlicher Wiederaufbau, psychische Heilung, Schulung im Umgang mit der Erkrankung und Wiederintegration in den (Berufs-)Alltag.

Indikationen

Nach (großen) Gelenkoperationen und Implantationen sowie Wechsel von Endoprothesen
  • Hüft-, Knie- und Schulterprothesen
  • Sprunggelenksendoprothetik
  • Ellbogenprothetik
  • Großen Knochenoperationen, z.B. Osteosynthesen, Umstellungen
  • Nach orthopädischen Tumoroperationen
Nach Verletzungen der Wirbelsäule sowie des Beckens
Bei Wirbelsäulenbeschwerden mit degenerativer Ursache wie Bandscheibenschäden und chronischem Rückenschmerz
Nach allen Wirbelsäulenoperationen
  • Bandscheibenoperationen
  • Bandscheibenprothesen
  • Spinalkanaloperationen
  • Spondylodesen/Fusionen
  • Skolioseoperationen
Zur Nachbehandlung von operativ versorgten Frakturen und Komplikationen jeder Art
Zur Nachbehandlung konservativ behandelter Knochenbrüche
Bei Weichteilverletzungen wie z.B. Muskelabrissen
Nach Herzoperationen
  • Bypass
  • Klappensetzung (auch interventionell)
  • Korrektur angeborener Herzfehler im Erwachsenenalter
  • Herzschrittmacher/ICD
  • Herznahe Gefäßoperationen
Nach Interventionen an Herzgefäßen
  • Herzkranzgefäßen
  • Herzklappen
  • Peripheren arteriellen Gefäßen
Nach Lungenembolien/Cor pulmonale (Lungenherz)
Bei Herzrhythmus-Störungen, Herzinfarkt und Stoffwechselerkrankungen
Nach ausgedehnten viszeralchirurgischen Eingriffen
  • Tiefe anteriore Rektumresektionen
  • Sigmaresektionen wegen Karzinomen bzw. Entzündungen, auch mit Colo- oder Ileostoma
  • Hemicolektomien
  • Künstliche Darmausgänge
  • Dünndarmteilresektionen wegen Ileus
  • Subtotale/totale Magenresektionen wegen Karzinomen
  • Modifizierte Whipple`sche Operationen am Pankreas (auch mit Drainagen)
  • Pankreaslinksresektionen +/- Splenektomie
  • Abszessdrainagen
Nach Operationen an der Leber
  • Leberteilresektionen
  • Abszessdrainagen
  • Metastasenchirurgie
Bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
Vor, während oder nach Chemotherapien
Bei Metabolischem Syndrom
Bei Diabetes mellitus in jeglicher Form

Unser Behandlungs-Konzept

Fachärzte und Bezugstherapeuten

Unsere Klinik hat ein in Deutschland einmaliges Behandlungskonzept entwickelt. Jedem Patienten steht während des Klinik-Aufenthaltes ein erfahrener Facharzt zur Seite. Mit unserem ‚Bezugstherapeuten'-Prinzip haben Sie darüber hinaus einen festen Ansprechpartner bei allen Behandlungs- und Therapieterminen.

Den Alltag wieder selbst bewältigen

Es ist uns wichtig, dass Sie nach der Rehabilitation bei uns beschwerdefrei und leistungsfähig in den Alltag zurückkehren und diesen selbstständig bewältigen können. Bei berufstätigen Patienten ist unser Ziel, dass sie ihre Arbeitsfähigkeit beibehalten oder wiedererlangen.

Die vier Säulen unseres Behandlungs-Programms

Körperlicher Aufbau

Nach einer schweren Erkrankung oder nach einer Operation ist Ihr Körper geschwächt und instabil. Oft schmerzen die noch frischen OP-Wunden, und die Funktion der Organe oder der Gelenke ist noch nicht (voll) wiederhergestellt. Unser Pflegeteam verfügt über eine spezielle Wundmanagement-Ausbildung und ist damit in der Lage, den Heilungsprozess Ihrer Wunden professionell zu überwachen und sicherzustellen, so dass Ihre Genesung komplikationslos verläuft. Ihren individuellen Therapieplan richten wir darauf aus, dass die länger bestehenden Funktionsbeeinträchtigungen schnell reduziert und die körperliche Leistungsfähigkeit gesteigert wird.

Psychische Heilung

Ein Krankenhaus-Aufenthalt, ein chirurgischer Eingriff, chronische Schmerzen und Schwierigkeiten, den Alltag selbstständig zu bewältigen - all das kann die menschliche Psyche belasten. Patienten fühlen sich häufig niedergeschlagen, ängstlich, unsicher und können Symptome einer Depression entwickeln. Deshalb legen wir einen besonderen Fokus auf die psychische Genesung unserer Patienten. In unserer Klinik befindet sich auch eine Privatstation für akute Psychosomatik, so dass wir über exzellente Fachexpertise im Bereich psychischer Gesundheit direkt im Haus verfügen.


Schulung im Umgang mit der Erkrankung

Einfühlsame Psychiater und Psychotherapeuten unterstützen unsere Reha-Patienten vor allem im Rahmen von Gruppen-Schulungen zu verschiedenen Themen darin, den Umgang mit Schmerzen zu lernen oder die inneren Resilienz-Kräfte zu aktivieren.

Integration in den (Berufs-)Alltag

Sie sollen auf den Alltag nach der Entlassung bei uns bestens vorbereitet werden. In der Klinik vermitteln wir Ihnen umfassende Kenntnisse beispielsweise im Umgang mit Medikamenten und verschiedenen Hilfsmitteln. Interessierte können sich darüber hinaus zu einer Diabetes-Schulung anmelden. Auch für Angehörige bieten wir Schulungen an: Bei uns lernen sie, wie sie einen pflegebedürftigen Menschen richtig versorgen können, ohne dabei an eigene Grenzen zu stoßen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen beratend zur Seite, wenn es um Ihre Versorgung oder ambulante Therapien nach Ihrem Aufenthalt in unserem Haus geht.

Unsere Therapien

Gesundwerden ist wie eine Wanderung. Es geht auf und ab und manchmal um die Kurve, aber mit jedem Therapieschritt kommen Sie Ihrem Ziel ein Stück näher.

Über Ihren gesamten Aufenthalt hinweg arbeitet Ihr Bezugstherapeut mit Ihnen nach einem individuell auf Sie und Ihre Erkrankung abgestimmten Behandlungsplan. Dabei gilt: Wir wollen Sie fordern, aber nicht überfordern.

Für die Therapie stehen optimal ausgestattete Behandlungsräume, das klinikeigene Schwimmbad, das Bewegungsbad und nicht zuletzt unser traumhaft gelegener Alpenpark zur Verfügung. Unser Tipp: Halten Sie einfach ab und zu inne und belohnen Sie sich selbst mit einem Blick auf den Tegernsee und das grandiose Alpenpanorama.


Diese Therapien bilden den Schwerpunkt unserer Arbeit:
  • Physiotherapie
  • Funktionelle Übungen für Kraft und Stabilität
  • Gangschule
  • Gruppentherapien (Atemtherapie, Kraft- und Balancegruppe, Herzgruppe, Rückengymnastik und vieles mehr)
  • Ergotherapie (Sturz-Prophylaxe, ADL-Training, Gedächtnistraining)
  • Entspannungstherapie (progressive Muskelentspannung, autogenes Training)
  • Osteopathie und craniosacrale Therapie
  • Balneo-physikalische Therapie
  • Akupunktur
  • Lymphdrainagen
  • Massagen
  • Bewegungsbad, Wasserübungsgruppen
  • Inhalation
  • Koronarsport
  • Geräteunterstützte Trainingstherapie mit individualisierter Chipkartensteuerung
  • Ernährungstherapie und Diätetik
  • Sozialmedizinische Beratung, Überleitungspflege und -management
  • Schmerzbehandlungen
  • Patienten-Schulungen (zu Themen wie Medikamente, Schlafregulation, Rückenschule, Gelenkersatz, Raucherentwöhnung, Diabetes, Stressmanagement und vieles mehr)
  • Psychologische Beratung
  • Wundmanagement